Restaurantsuche

KÜCHE
VOLLTEXTSUCHE
PLZ UMKREIS
BEWERTUNGEN (STERNE)
0 Restaurants jeglicher Bewertung (egal)
1 Restaurants mit einem Stern und mehr und mehr
2 Restaurants mit zwei Sternen und mehr und mehr
3 Restaurants mit drei Sternen und mehr und mehr
4 Restaurants mit vier Sternen und mehr und mehr
5 Hervorragende Restaurants
SONSTIGES
Nur Restaurants mit Bildern
Viele vegetarische Speisen
Viele vegane Speisen

Suche in 76722
der besten Restaurants
in Deutschland.

Diesen Monat gibt es
14 Veranstaltungen von
Restaurants in Deutschland.

Heute gibt es
1388 offene Stellen von
Restaurants in Deutschland.

MyGourmet
(Zugang für Gastronomen)

NACH BUNDESLAND
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen




Vegetarische und vegane Kochrezepte bei plantscape

Plantscape – einmalig, exquisit und einfach vegan kochen





Plantscape ist ein veganer Kochblog, der sich schon auf den ersten Blick von anderen abhebt. Endlich schafft es jemand, vegane und vegetarische Rezepte zu kreieren, die sowohl alte Hasen als auch Greenhorns zufrieden stellen. Ansprechend mit professionellen Fotos in Szene gesetzt, wird durch die klaren Überschriften sofort deutlich, worum es sich handelt:

Ist vielleicht das Balti aus Tofu als indische Spezialität gefällig? Oder spricht die Asia Bowl als Detox mehr an? Wie wäre es mit dem grünen Smoothie als Vitamin- und Mineralstoffbombe oder dem sündhaft gesunden Schokoladen-Orangen-Kuchen?

Der Titel Plantscape - The Plantpower Way weist auf die Andersartigkeit des Kochblogs hin. Wohltuend andersartig, wohlgemerkt! Die Betonung des Subtitels liegt auf POWER. Die Kraft der Pflanzen scheint sich bei diesen Rezepten ihren Weg zu bahnen. Plantscape verzichtet auf Pseudorezepte, die Fleisch, Wurst oder Milchprodukte weglassen, durch künstliche Zutaten ergänzen und sich dann als vegane Rezepte ausgeben. Bei den veganen Kochrezepten und veganen Backrezepten wird
  • eine neue kreative Idee für vegane und vegetarische Rezepte umgesetzt.
  • bei der Kreation gewissenhaft auf gesunde Ausgangsprodukte geachtet.
  • auf die ernährungsbedingten besonderen Bedürfnisse von Veganern und Vegetariern eingegangen.
  • auf einfache Umsetzbarkeit Wert gelegt, damit sich nicht nur Profis über das Ergebnis freuen.


Wer einmalige, exquisite und doch einfache vegetarische und vegane Kochrezepte sucht, wird den Plant Power Way mit Freude beschreiten.

Besondere Bedürfnisse bei veganer und vegetarischer Lebensweise

Veganer und Vegetarier (bei dieser Formulierung ist immer ihr weibliches Pendant eingeschlossen) freuen sich vor allem darüber, dass die Rezepte ihrer Ernährungsweise gerecht werden. Als Ersatz für Protein aus tierischer Quelle wird Eiweiß
  • aus Hülsenfrüchten (Kichererbsen, Linsen, Bohnen),
  • aus verschiedensten Samen (Kürbiskerne, Flohsamen, Chiasamen),
  • und aus köstlichen Früchten und Nüssen (Kokosnuss, Zedernnuss, Mandel) verwendet.

Besondere Bedürfnisse bei glutenfreier Ernährung

Menschen mit Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) und Glutensensitivität müssen darauf achten, keine glutenhaltigen Produkte zu sich zu nehmen. Gerade bei veganen Kochrezepten und veganen Backrezepten findet sich die perfekte Alternative. Viele vegane Rezepte aus Plantscape verweisen darauf, dass sie mit glutenfreien Zutaten arbeiten. Glutenhaltige Mehle werden durch Mehl aus Hülsenfrüchten, aus Nüssen und aus Samen ersetzt. Die Backeigenschaften von glutenhaltigen Mehlen werden hier durch Bindemittel wie Flohsamenschalen oder Guarkernmehl erreicht.

Grundprinzipien und Werte bei der Erstellung der Rezepte

Am Beginn jedes Rezeptes findet sich eine Beschreibung, die die Lebenseinstellung der Verfasserin zeigt. So wissen Leser und Leserinnen sofort, wo der Schwerpunkt liegt. Es geht ihr beim Essen nicht nur um Sättigung. Essen ist vielmehr ein Versuch, seinem Körper und seiner Seele Gutes zu tun. So beinhalten die Rezeptbeschreibungen besondere Eigenschaften der Zutaten, aber auch die Auswirkungen auf den Köper. Das Indische Balti beispielweise wird beschrieben als „LEICHT VERDAULICH UND GLUTENFREI, DIE ENTHALTENEN GEWÜRZE STIMULIEREN DEN MAGEN UND WÄRMEN DAS GEMÜT.“

Arten von Rezepten


Veganes Frühstück

In diesem Abschnitt finden sich
  • knusprige Brote,
  • nussige Brotaufstriche, die eine Alternative zu den gängigen Zuckerbomben darstellen,
  • Mixgetränke und Smoothies, die Kraft für den Tag geben
  • und Pancakes oder Cookies für süße Zungen, wobei hier streng auf geringe Zuckermengen und viel natürliche Aromen (Zimt, Vanille) geachtet wird.

Vegane Hauptgänge

Für die Hauptmahlzeit findet sich eine internationale Palette aus italienischen Pasta – Köstlichkeiten, Spezialitäten aus Indien und Superfood Salaten. Kreationen aus Quinoa und Jackfruit, die ursprünglich aus Asien bzw. Südamerika stammen, machen Neugier auf vegetarische und vegane Gaumenfreuden.

Vegane Snacks

Frische Bruschettas, gesunde Cookies, muntermachende Smoothies, Konfitüren ohne Zucker, Fladen aus Hanfsamen und vieles mehr sorgen dafür, dass zwischen den Hauptmahlzeiten der Energiepegel nicht sinkt und mit frischer Power weitergemacht wird.

Vegane Desserts

Besondere Kuchen, Torten, Cookies, Eis, Puddings, Riegel und Cremes sorgen dafür, dass auch die Liebhaber von Süßspeisen nicht zu kurz kommen. Auch hier wird gewissenhaft dafür gesorgt, dass Zucker möglichst sparsam zum Einsatz kommt. Wenn doch, werden natürliche und gesunde Alternativen wie Kokosblütenzucker, Dattelsirup oder natürlicher Zucker aus Früchten eingesetzt.

Vegane Küche für Kinder

In diesem Sektor des Blogs sind einfache vegane Kochrezepte und vegane Backrezepte für Kinder gelistet, die leicht nachzukochen sind und Kindern gut schmecken. Auch Erwachsene könnten Fans von Himbeereis am Stiel, Knusperbrot oder Mandel-Dattel-Cookies werden.

Unterstützung für perfektes Gelingen

Plantscape versucht durch eine einfache Struktur der Rezepte und durch einfache Beschreibung beim Kochen, Backen und Ausprobieren zu helfen.

1. Am Anfang stehen immer die Zutaten mit Mengenangaben, dann folgt die Zubereitung.

Was in vielen anderen Rezepten oft verwirrt, wird bei Plantscape vermieden: Nicht alle Zutaten stehen in einer langen Liste, sondern nur jene, die auch zusammengehören.
Wenn ein Beitrag mehrere Schritte erfordert, wie etwa die Zubereitung einer Torte, dann finden Veganer und Vegetarier im Rezept zuerst die Zutaten und die Zubereitung des ersten Schrittes (beispielsweise Tortenboden), dann die Zutaten und die Zubereitung des zweiten Schrittes (beispielsweise Creme oder Füllung) und so weiter.

2. Videos helfen bei Unsicherheiten.

Der Blog unterstützt seine Köche und Köchinnen durch Kurzfilme mit Mengenangaben und detailliertes Zeigen der Arbeitsschritte. So wird ganz genau und ohne unnötige Worte gezeigt, welche Zutaten wie verarbeitet werden.

3. Tipps und Tricks zur Bereicherung der Ernährung für Veganer und Vegetarier.

Zum Beispiel erfahren Neulinge, was es mit Chiasamen so auf sich hat. Damit jedoch nicht genug: Endlich werden praktische Tipps gezeigt, wie man etwa Pflanzenmilch selbst machen kann, wie man getrocknete Hülsenfrüchte richtig verarbeitet und warum man Gemüsetee auf Vorrat für Suppen und Saucen herstellen kann.

4. Kochkurse
Immer wieder sind Termine für Kochkurse an exquisiten Locations wie am Luganer See online – für all jene, die mehr über die exquisiten, einmaligen und einfachen vegetarischen und veganen Rezepte aus Plantscape – The Plantpower Way erfahren möchten.

Die Teilnehmer an den Kursen verfeinern ihre Technik, erhalten Tipps für die Abänderung der Rezepte, wenn sie dies möchten und probieren die Gerichte natürlich selbst aus.

Die Kurse sind besonders geeignet, wenn Menschen mehr über rein pflanzliche Ernährung erfahren möchten. Sie können auf Wunsch zusätzlich auch mit dem Schwerpunkt "Glutenfrei" abgehalten werden.